Du hast die richtigen Nordic Walking Stöcke gefunden? Als Anfänger solltest Du dich mit dem richtigen Anfängertraining beschäftigen.

Anfängertraining ist eine wichtige Sache. Denn beim Nordic Walking kommt es ganz besonders auf die Technik an. Am einfachsten ist es, wenn Du dir vorstellst, wie sich Vierbeiner bewegen: Im so genannten Kreuzgang. Das heißt, Du setzt den rechten Fuß gleichzeitig mit dem linken Stock und umgekehrt. Nach dem ersten Schritt muss dann die linke Ferse gleichzeitig mit dem rechten Stock au den Boden treffen. Weitere Tipps aus der so genannten ALFA-Technik für Anfänger:

Aufrechter Gang

Langer Arm

Flacher Stock

Angepasste Schrittlänge

Besonders der aufrechte Gang ist zu Beginn wichtig. Viele Anfänger neigen nämlich dazu, sich zu sehr vorzubeugen. Das führt dazu, dass man seine Muskeln falsch- und überbeansprucht. Das Becken entgegen der Schulter zu bewegen kann sich zu Beginn ungewohnt und nicht richtig anfühlen. Mit der Zeit gewöhnt man sich aber dran.
Wichtig ist es, dass Du den Arm lang, also ausgestreckt lässt. Nur so kannst Du die Hebelwirkung optimal ausnutzen.
Der Winkel, mit dem die Stöcke dann den Boden berühren, ist idealerweise 60 Grad. Wenn Du den Arm ausgestreckt lässt, sollte sich das jedoch von selbst ergeben.

Kurz gefasst sieht die optimale Haltung für das Nordic Walking so aus:

• Gerader Rücken, Oberkörper leicht nach vorn gebeugt
• Große, ausladende Bewegungen
• Hände öffnen, wenn der Stock hinter dem Körper ist
• Füße über die Ferse abrollen
• Arm ausgestreckt lassen
• Körperspannung aufrechterhalten, besonders im Bauch

Achte darauf, dass Du dir zu Beginn nicht zu viel abverlangst. Es ist völlig ok, wenn die erste Einheit nach einer kurzen Aufwärmphase lediglich 15 bis 20 Minuten dauert. Wenn Du ganz neu im Sport bist, muss sich der Körper erstmal an die Belastung gewöhnen. Wenn Du nach ein oder zwei Tagen Schmerzen an ungewohnten Stellen hast, ist das vermutlich Dein erster Muskelkater vom Nordic Walking! Schließlich werden beinahe 90% deiner Muskeln bei diesem Sport beansprucht.

Nach zwei bis drei Tagen kannst Du mit der nächsten Einheit starten. Nach ein Paar Wochen und Trainingseinheiten fühlen sich die Walkingstöcke an, wie eine Verlängerung Deiner Arme.